25 Jahre Dermo-Kosmetik von Avène
eine Vision wird Wirklichkeit

Der 2013 verstorbene Apotheker Pierre Fabre aus dem südwestfranzösischen Castres war Visionär mit dem Traum, eine Dermo-Kosmetikmarke zu schaffen, die für alle Menschen mit empfindlicher Haut da sein sollte. Eine Marke, die darüber hinaus der Schönheit und dem Gemeinwohl verpflichtet sein sollte. Das ist Pierre Fabre gelungen: Aus seiner Vision entstand mit Weitblick, Leidenschaft und Herz die führende Apothekenmarke im Bereich Dermo-Kosmetik in Frankreich. Rund 10.000 Mitarbeiter in 130 Ländern der Erde führen Pierre Fabres Erbe, die Vision der Marke Eau Thermale Avène, täglich weiter – und das seit nunmehr 25 Jahren.

Eine Quelle mit Geschichte

Im Val d'Orb, am Fuße der südfranzösischen Cevennen, liegt das kleine Dorf Avène. Hier sprudelt die natürliche Quelle Sainte Odile, und hier hat das heilende Avène Thermalwasser seinen Ursprung.
Die Erfolgsgeschichte von Avène führt zurück ins Jahr 1736 und beginnt außergewöhnlich: Das unter eine Hauterkrankung leidende Pferd des Marquis de Rocozels hatte einige Wochen in der Quelle des Flusses Orb nahe Avène gebadet und daraus getrunken. Daraufhin war das Tier genesen. Der Marquis ließ die Quelle untersuchen, erklärte sie zur Thermalquelle und verlieh ihr den Namen Sainte Odile.
Aus der Thermalquelle erwuchs ein Heilbad. Seine Glanzzeit erlebte es Anfang des 20. Jahrhunderts, als es für ein mondänes Publikum schick war, sich in Kurkliniken zu erholen. Doch im Zuge der beiden Weltkriege geriet das idyllisch gelegene Heilbad mehr und mehr in Vergessenheit. Bis eines Tages der Apotheker Pierre Fabre die Quelle bei einem Spaziergang entdeckte, sie kaufte und restaurierte und somit den Ort Avène als Heilbad wieder zum Leben erweckte. Das war im Jahr 1975.

Le Pays des Monts et des Sources: Languedoc, Land der Berge und der Quellen.

"Le Pays des Monts et des Sources": Languedoc, Land der Berge und der Quellen.

Le Pays des Monts et des Sources: Languedoc, Land der Berge und der Quellen.

Die Avène Thermalklinik heute

Heute lassen in der Avène Thermalklinik jährlich 4.000 Patienten entzündliche Hauterscheinungen wie Neurodermitis, chronische Ekzeme, Psoriasis, Verbrennungen und Vernarbungsstörungen mit Wasseranwendungen auf Basis des einzigartigen Thermalwassers von Avène behandeln. Die Kur dauert in der Regel drei Wochen und wird auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten abgestimmt. Hier kommen auch Produkte der Linie für besonders gereizte Haut zur Anwendung: Avène XeraCalm A.D mit einer Kombination von Inhaltsstoffe, die speziell auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt ist. Aber es sind nicht nur die in XeraCalm A.D. enthaltenen rückfettenden Bestandteile, die zum Therapieerfolg führen, es ist das Thermalwasser selbst, das die Haut beruhigt, Hautreizungen lindert und Entzündungen hemmt. "Es ist die besondere Reinheit dieses langsam durch das Felsgestein sickernden Quellwassers sowie sein Alter von rund 40 Jahren und die außergewöhnliche Zusammensetzung aus Mineralstoffen, Spurenelementen und Kieselerde. Sie verleiht unserem Thermalwasser hautberuhigende, reizlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften", erklärt Marie-Ange Martincic, die Direktorin des Hydrotherapeutischen Zentrums.

Eine junge Mutter aus Paris ist mit ihrer Tochter Sophie zur Kur in der Thermalklinik von Avène: Die kleine Sophie leidet unter Neurodermitis, kann nicht schlafen, kratzt sich ständig. Nach drei Wochen Wasseranwendungen mit dem Avène Thermalwasser hat sich ihre Haut nachhaltig beruhigt.

Eine junge Mutter aus Paris ist mit ihrer Tochter Sophie zur Kur in der Thermalklinik von Avène: Die kleine Sophie leidet unter Neurodermitis, kann nicht schlafen, kratzt sich ständig. Nach drei Wochen Wasseranwendungen mit dem Avène Thermalwasser hat sich ihre Haut nachhaltig beruhigt.

Thermalwasser – das Herzstück für innovative Produkte

Angeschlossen an die Hautklinik befinden sich die Laboratoires Dermatologiques Avène. Hier hat man es sich nicht nur zur Aufgabe gemacht, die Qualität des Quellwassers ständig zu überprüfen, sondern auch die Erkenntnisse über die einzigartigen Eigenschaften des Thermalwassers fortlaufend zu vertiefen und auf der Basis dieses einmaligen Quellwassers neue Produkte und Wirkstoffe zu entwickeln. Zum Beispiel ein neues Sonnenöl mit Lichtschutzfaktor 30 ohne Parabene, besonders wasserfest und mit hocheffektivem Breitbandschutz gegen schädliche UV-Strahlung.

Le Pays des Monts et des Sources: Languedoc, Land der Berge und der Quellen.

Forschung braucht Zeit und Ausdauer

Ganze acht Jahre dauerte beispielsweise die Entwicklung des neuen sterilen Verschluss-Systems "D.E.F.I." (Device Exclusive Formula Integrity), das den Inhalt einer Tube zu 100 Prozent vor Verunreinigungen von außen schützt.

Eine internationale Marke entsteht

Mit der Abfüllung des Avène Thermalwassers unter sterilen Bedingungen direkt an der Quelle legte Pierre Fabre 1990 den Grundstein für die Marke Eau Thermale Avène – eine Dermo-Kosmetikmarke, die für alle Menschen mit empfindlicher Haut da sein sollte. Das ist dem Entrepreneur aus dem kleinen Städtchen Castres im Südwesten Frankreichs gelungen: Dermatologen in der ganzen Welt schwören auf die heilenden Eigenschaften des Thermalwassers und der Avène Produkte. Deutschlandweit arbeitet das Unternehmen mit zahlreichen Apotheken und vielen Dermatologen zusammen.

Engagement ist für Avène selbstverständlich

Weiterhin engagiert sich Avène in Deutschland aktiv für DKMS LIFE, eine gemeinnützige Schwesterorganisation der Deutschen Knochenmarkspenderdatei, die Krebspatienten Hilfe zur Selbsthilfe anbietet.
Außerdem unterstützt Avène die Europäische Hautkrebsstiftung bei ihrer Aufklärungskampagne, dem "SunPass-Projekt". Bei diesem werden Kitas und Kindergärten so geschult, dass alle Maßnahmen umgesetzt werden, um Kinder vor Sonnenbrand zu schützen.

1743

Errichtung der ersten Thermalwasser-Badestätte in Avène

1736

Entdeckung der heilenden Wirkung der Quelle

1874

Staatliche Anerkennung als Kurort Avène-les-Bains

1975

Pierre Fabre erwirbt die Quelle

1990

Geburtsstunde der Marke Avène

"2015 feiert die Marke Eau Thermale Avène ihr 25-jähriges Jubiläum – ein Beweis dafür, dass Kunden auf der ganzen Welt der Pflegewirkung unserer dermo-kosmetischen Produkte auf Grundlage des therapeutisch wirksamen Avène Thermalwassers vertrauen. Jährlich werden 16 Millionen Flaschen des Thermalwassersprays verkauft, was Eau Thermale Avène zu einer der beliebtesten Apothekenmarken für Hautpflege in Deutschland macht. Auf diesen Erfolg sind wir stolz – genauso wie auf unsere intensive Forschungsarbeit und unsere patentierten Wirkstoffe, die höchste Sicherheit, Reinheit, Wirksamkeit und Verträglichkeit garantieren", so Gaby Wurth, Marketingleitung bei Pierre Fabre in Deutschland.