Avène Ratgeber

Die richtige Pflege bei Rötungen und Rosacea

Mit Antirougeurs geht Avène auf die die speziellen Bedürfnisse geröteter Haut ein.

Erleben Sie einen natürlichen Teint!

Rötungen

Fast 4 Millionen Menschen sind betroffen…

In Ländern mit überwiegend hellhäutiger Bevölkerung leiden ca. 3 bis 10% der Erwachsenen unter Rötungen im Gesicht. Manche bezeichnen sie als «Fluch der Kelten », oder bringen sie fälschlicherweise mit Alkoholismus in Verbindung. Eine passende Pflege ist auf jeden Fall unverzichtbar, um intensive sowie dauerhafte Rötungen zu vermeiden.

Rötungen sind Folge einer Erweiterung der Blutgefäße. Sie treten bevorzugt im Wangen- und Nasenflügelbereich auf. Aus gelegentlichen „Flushs“ können sich dauerhafte Rötungen entwickeln - bis hin zu entzündlichen Pusteln und Papeln. In diesem Fall diagnostiziert der Arzt häufig eine Rosacea, die medizinisch behandelt werden muss. Die Haut benötigt daher spezielle Reinigung und Pflege.

Häufige Frage zu Rötungen und Rosacea

In welchen Formen tritt Rosacea auf?

Stadium 0: Die "Flush"-artige Rosacea
Gelegentlich auftretende fleckige Rötung - anfallsartig, aber vorübergehend. Sie wird begleitet von einem Wärmegefühl, teilweise auch von Spannungsgefühlen und leichtem Juckreiz.

Stadium 1: Teleangiektatische Rosacea
Auch "Couperose"-Stadium: Dauerhafte, unscharf begrenzte Gesichtsröte mit zahlreichen erweiterten Gefäßen (Teleangiektasien). Wenige entzündliche Papeln, sehr selten Ödeme. Neigung zu rauer Haut mit Schuppungen, häufig brennendes Hautgefühl.

 Stadium 2: Papulo-pustulöse Rosacea
Entzündungen in Form von Papeln und Pusteln sowie polsterartigen Einlagerungen (Ödemen), besonders an Stirn und Wangen. Meist sind ältere Frauen davon betroffen.

Stadium 3: Rosacea mit Bindegewebs- und Talgdrüsenwucherung
Entzündliche Knoten bis hin zu Furunkeln, fast nur bei Männern zu finden. Bekannteste Ausprägung ist das Rhinophym, umgangssprachlich "Knollennase".

 

Diese offizielle Klassifizierung in vier klinische Stadien macht deutlich, dass sich diese Erkrankung im Laufe der Zeit verschlimmern kann. Je länger die Rötungen bestehen, um so schwieriger wird es, den Verlauf zu stoppen. Deshalb sollte man bereits bei der harmlosesten Form, Typ « Flush oder Erythro-Couperose », dagegensteuern.

Was sind die Ursachen für Rötungen?

Die Medizin unterscheidet zwischen einer unregelmäßigen Rötung der Haut, die zunächst nur zeitweise auftritt und meist als unangenehm und störend empfunden wird, und einer permanenten Rötung (Erythrosis). Eine plötzliche Errötung der Haut ist auf natürliche körperliche oder psychische Reaktionen zurückzuführen. Ursachen können Stress-Situationen wie Prüfungen oder Streit sein. Auch Alkohol, Nikotin, zu scharfes Essen oder äußere Umwelteinflüsse (Hitze, Kälte, Wind) können Rötungen bedingen.

Schützende Feuchtigkeitspflege: Duftstoff unbedenklich?

Ja. Der von Avène eingesetzte Duftstoff ist hypoallergen und wird selbst von Duftstoff-Allergikern hervorragend vertragen. Er enthält keine Einzelsubstanzen des Duftstoff-Mix I und II.

Wie kombiniere ich Avène mit medizinischen Produkten?

Die Schützende Feuchtigkeitspflege mit UV-Schutz eignet sich während der medikamentösen Behandlung als Tagespflege. Antirougeurs FORT Intensivpflege bei Rötungen sollte nach Beendigung der medikamentösen Behandlung mindestens drei Monate lang als Nachtpflege angewendet werden.

Behindert Paraffin die Hautatmung?

Nein. Paraffin bildet hier - neben vielen anderen Bestandteilen - lediglich einen kleinen Teil der Cremegrundlage und ist nur in geringer Konzentration enthalten. Dadurch übt es keinen okklusiven, also die Haut verschließenden Effekt aus. Im Gegenteil: In dieser Form verschafft Paraffin der Haut sogar zusätzliche Feuchtigkeit.

Wie lang kann ich Antirougeurs FORT anwenden?

Sie können Antirougeurs FORT langfristig auch über den Mindestanwendungszeitraum von drei Monaten hinaus benutzen. Dies empfiehlt sich vor allem dann, wenn Sie grundsätzlich zu Rötungen und erweiterten Äderchen neigen.

Sind die Produkte gegen Rötungen auch für Babys geeignet?

Nein. Die Avène-Pflegeprodukte gegen Rötungen sind ausschließlich für Erwachsene bestimmt. Für Babys und Säuglinge gibt es die spezielle Pédiatril-Babypflegeserie. Babys haben generell eine dünnere Haut als Erwachsene. Dadurch schimmern manchmal die Äderchen durch, was aber kein Grund zu Besorgnis ist.

Sonnenschutz und Anti-Rötungen-Pflege – geht das?


Ja. Tragen Sie zuerst die Pflege gegen Rötungen auf. Sobald sie eingezogen ist, folgt der Sonnenschutz, möglichst mit sehr hohem Lichtschutzfaktor. Avène-Empfehlung: Kompaktsonnencreme mit SPF 50+, Farbe sand oder gold, ohne Duftstoffe und ausschließlich mit mineralischen Filtern.

Negative Faktoren

Bestimmte Faktoren können Rötungen verschlimmern oder entstehen lassen – durch bewusste Verhaltensweisen lassen sie sich auf ein Minimum reduzieren.

Ernährung

Faktor Ernährung

Kaffee, Alkohol, heiße Getränke, scharfe Speisen sollten gemieden werden, da sie zu einer Gefäßerweiterung beitragen.

Sonne

Faktor Sonne

Vorsicht vor Sonnenbrand und Hitze. Sonnenbäder vermeiden und eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden.

Temperaturschwankungen

Faktor Temperaturschwankungen

Plötzliche Temperaturwechsel und bestimmte klimatische Bedingungen (extreme Temperaturen, starker Wind) vermeiden.

Die Pflegelinie Antirougeurs

Die Laboratoires Dermatologiques Avène, Pionier in der dermokosmetischen Pflege von Rötungen, bietet eine Pflegelinie mit einem effizienten Wirkstoff aus der Pierre Fabre-Forschung:

Ruscus-Extrakt, besonders konzentriert an aktiven Molekülen für eine gezielte Wirkung auf Rötungen

Die richtige Pflege für jeden Tag

Rötungen können durch verschiedenste Stoffe, die in Kontakt mit dem Gesicht kommen, verstärkt werden. Wählen Sie die optimalen Pflegeprodukte für Ihre Haut!

Spezielle Reinigungsprodukte
Ideal sind milde Reinigungsprodukte speziell für zu Rötungen neigende Haut, die sanft mit den Fingern aufgetragen werden können.

Angepasste dermokosmetische Pflegeprodukte
Pflegecremes für zu Rötungen neigende Haut enthalten spezielle Wirkstoffe. Ihre Texturen sind an die verschiedenen Hauttypen angepasst. Für eine beruhigende und entstauende Wirkung das Gesicht vor dem Auftragen mit Avène Thermalwasser besprühen.

Korrigierendes Make-up
Teintkorrigierende Produkte kaschieren Rötungen für ein natürliches Ergebnis.

90

Passende Produkte