Die Gesichter des Avène Thermalwassers….

 

 

 

 

   Das reine und natürliche Avène Thermalwasser ist eine kostbare Ressource, überwacht und geschützt.

 

   Tief und geheimnisvoll wird es jeden Tag mehr enthüllt. Reich an seinem einzigartigen mineralischen und biologischen Erbe, bewahrt es zweifellos noch weitere Geheimnisse, die sich  im Laufe der Zeit zeigen werden.

 

   Das Avène Thermalwasser ist wirksam und aktiv – und ist der Ursprung einer bekannten und weltweit anerkannten Pflegelinie.

 

 

 

 

 

 

 

 

Eau Thermale Avène ist eine internationale Marke, die weltweit in über 100 Ländern vertreten ist und stetig weiterwächst.

In Japan war Avène von Anfang an sehr erfolgreich, denn in der japanischen Kultur hat Wasser einen großen Stellenwert, der mit symbolischen, religiösen Reinigungsriten verknüpft ist.

Die besondere Bedeutung Japans ist auf eine Begegnung Anfang der 1980er Jahre zurückzuführen:

 

Pierre Fabre und Yoshiharu Fukuhara, Enkel des Shiseido-Gründers und ab 1987 Generaldirektor des Unternehmens. Zu dieser Zeit stellt Herr Fukuhara Pierre Fabre einen bekannten und einflussreichen japanischen Designer, ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen, vor: Taskushi Mizuno.

Dieser wechselt nach einer außerordentlichen Karriere bei Shiseido als künstlerischer Berater zu Pierre Fabre Japan, und wacht seither über die grafischen Elemente der Marke Avène.

 

Takushi Mizuno fasst diese langen Jahre der Zusammenarbeit so zusammen:

„Die Begegnungen (mit Herrn Pierre Fabre) fanden regelmäßig statt und waren von großem gegenseitigem Vertrauen geprägt. Pierre Fabre war eine brillante, scharfsinnige Persönlichkeit, er hörte stets mit größter Aufmerksamkeit zu, bevor er seine Entscheidung traf. Ich bin schon seit langem in diesem Bereich tätig und hatte noch nicht oft die Möglichkeit, meine Arbeit mit einer solchen Intensität zu präsentieren.“

 

 

 

Die Entstehung der Avène Spirale

Während der Gestaltung der Avène Spirale, dem mittlerweile weltweit symbolischen Markenzeichen von Eau Thermale Avène, reist Takushi Mizuno viel innerhalb Japans, um verschiedene Quellen zu besichtigen:

„Zum Beispiel, am Fuße des Fujiyama oder in Kumamoto (…), habe ich mir angeschaut, wie das Wasser aus der Quelle entspringt und das gab mir die Inspiration, um dieses Phänomen zu zeichnen."


Als er die Avène Thermalklinik besucht, wo die Quelle entspringt, beeindruckt ihn die Stille des Ortes so sehr, dass er aus einer einzigen Bewegung heraus die Avène Spirale zeichnet.

„Sie stellt die von oben betrachtete Quelle dar. Die Spirale ist das Symbol für das hervorsprudelnde, reine und sanfte Wasser. Sie zeigt die Bedeutung der Natur für die Produkte der Marke Eau Thermale Avène.“


Im Laufe des Jahres 2001, ergänzen zwei roséfarbene Punkte, einer über dem anderen, die spiralförmige Signatur. Diese grafische Weiterentwicklung, einzigartig für Eau Thermale Avène und nur auf dem Thermalwasserspray abgebildet, wird auch durch Takushi Mizuno angeregt. Abseits aller rein ästhetischen Betrachtung, symbolisieren diese beiden Punkte „…die Energie. Der kleine Punkt steht für die Energie der Quelle selbst, während der große die Energie des Avène Thermalwassers auf der Haut charakterisiert.“

Die Verbindung der Punkte mit der Spirale: „…drückt eine dreidimensionale Darstellung der Ewigkeit des Wassers aus, das aus den Tiefen der Erde entspringt, losgelöst von unseren Raum-Zeit-Begriffen und der Energie, die das Wasser aus der Quelle zur Haut bringt.“

Im Jahr 2009 wird die Spirale überarbeitet, um sie zu vereinfachen und in ein ebenfalls schlichteres Design einzubinden. Mit einer feinen und eleganten Linie gezeichnet, in ihrem charakteristischen Roséton, trägt sie entscheidend zum puren und modernen Auftritt der Marke bei.

2010

20 Jahre Eau Thermale Avène

Um die langjährige Zusammenarbeit zwischen Pierre Fabre und Takushi Mizuno zu feiern, wurden verschiedene Zeichnungen für das Avène Thermalwasserspray geschaffen. Sie wurden von den Gesichtern der Patienten in der Avène Thermalklinik inspiriert:

„Bei meinen Überlegungen habe ich berücksichtigt, dass Frauen, Kinder und junge Patienten den größten Anteil an Kurgästen ausmachen. Ich habe also eher junge Gesichter oder junge Gesichtsausdrücke gewählt (…). Das Gesicht ist beim Menschen einzigartig. Da nur ein begrenzter Platz (auf dem Thermalwasserspray) zur Verfügung stand, habe ich mit der Zeichnung des Gesichts begonnen und im Anschluss das Dekor kreiert.“

2017 - Raffinement / Raffinesse

 

 

    „Diese Zeichnung spricht für sich selbst... Sie zeigt eine weibliche, elegante und schöne Frau.“

    (Takushi Mizuno. Raffinement-Raffinesse. 2017. Rotring auf Kent Papier. Tokio)

Seit 2008 Partner von DKMS LIFE

Unterstützen Sie die DKMS LIFE Spendenaktion 2017 mit jeder verkauften Promopackung:

Thermalwasserspray 300ml +
GRATIS Limitierte Soneredition 50 ml des japanischen Künstlers Takushi Mizuno

"Raffinement-Raffinesse"

 

Von jeder verkauften Promo-Packung geht 1€ zugunsten DKMS LIFE.

 

 

   

 

 2016 - La femme fleur / Die Blumenfrau

 

    „Diese Zeichnung spricht für sich selbst [...]. Sie zeigt eine hübsche und charmante, von Blumen umschwärmte, junge Frau."

    (Takushi Mizuno. Die Blumenfrau. 2015. Rotring auf Kent Papier. Tokio)

2015 - Le miroir / Der Spiegel

 

 

    „Nach der Behandlung in der Thermalklinik, hat man wieder Freude am Kontakt mit anderen, auch betrachtet man sich selbst wieder gerne in einem Spiegel (…). Da die Oberfläche des Sprays gewölbt ist, haben die Gesichter die Tendenz sich voneinander weg zu bewegen. Die Schwierigkeit war, sie so nahe wie möglich zusammen zu bringen.“

    (Takushi Mizuno. Der Spiegel. 2014. Rotring auf Kent Papier. Tokio)

2014 - La Gamine / Das kleine Mädchen

 

 

    „Diese Zeichnung repräsentiert ein Kind voller Leben.“ Sie drückt „meinen Wunsch aus, die verloren gegangene kindliche Freude nach der Therapie wieder einzufangen(…). Seit ich mit der Zeichnung begonnen habe, ging mir diese Idee nicht mehr aus dem Kopf."

    (Takushi Mizuno. La Gamine/Die junge Frau. 2013. Rotring auf Kent Papier. Tokio)